Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Liesel Koschorreck auf Facebook


Hauptinhaltsbereich

Pressemitteilung:

Düren, 26. August 2008
aus Dürener Nachrichten vom 26.08.2008

Keine Landesmittel mehr

Arbeitslosenberatung in Düren vor dem Aus
Kreis Düren.„CDU und FDP lassen die Arbeitslosen im Regen stehen.“ Mit diesen Worten reagiert Liesel Koschorreck (SPD, MdL) auf den endgültigen Beschluss der Düsseldorfer Koalition, die Landesförderung der Arbeitslosenzentren und -beratungsstellen zu beenden.
Obwohl allen Beteiligten klar sei, dass dadurch mehr als Zweidrittel der unabhängigen Anlaufstationen ersatzlos gestrichen werden, hätten auch die CDU-Abgeordneten diesen Kahlschlag unterstützt. „Wir müssen damit rechnen, dass wichtige soziale Strukturen unwiderruflich zerschlagen werden“, so Koschorreck. Auch für die Beratungsstelle in Düren bedeute diese Entscheidung das Aus zum 31. Dezember. „Kreis und Stadt Düren haben erklärt, für ausgefallene Landesgelder nicht einzuspringen.“

Zum Seitenanfang