Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Liesel Koschorreck auf Facebook


Hauptinhaltsbereich

Pressemitteilung:

Düren, 23. September 2008

Schwarz-gelbe Schulpolitik stößt auf Kritik bei Dürener Lehrern

Kollegium der Städt. Realschule Wernersstraße Düren
Düren/Düsseldorf. Nur wer sich selbst weiterbildet und mit aktuellen Themen auseinandersetzt, kann diesen Wissensdurst auch an die Schüler wei-tergeben. Auf Einladung der Dürener Landtagsabgeordneten Liesel Koschorreck (SPD), und organisiert von der Schulpflegschaftsvorsitzenden Margot Biergans, besuchte jetzt das Kollegium der Realschule Wernerstraße den Landtag in Düsseldorf. Klar, dass da das Thema Bildung ganz oben auf der Tagesordnung stand. Dazu gehörte auch eine rege Diskussion mit der SPD-Politikerin über die so genannten Kopfnoten. Die Realschul-Lehrer klagten Koschorreck ihr Leid über die ständigen Neuerungen des Schulministeriums. Konsens: „Man lässt uns nicht in Ruhe unsere Arbeit machen, immer wieder gibt es etwas Neues.“ Auch die „Ganztagsoffensive“ der schwarz-gelben Landesregierung stieß bei den Pädagogen aus Düren auf Kritik. Denn die Umsetzung ließe zu wünschen übrig, hieß es.
Nach dem offiziellen Termin im Landtag besuchte die Gruppe aus Düren den Rheinturm und ließ sich durch die Landeshauptstadt führen. Mit einem guten Essen in der Altstadt klang der Besuch aus.


Zum Seitenanfang