Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Liesel Koschorreck auf Facebook


Hauptinhaltsbereich

Pressemitteilung:

Düren, 20. November 2009
Pressemitteilung des Unterbezirks Düren

Peter Münstermann als Landtagskandidat im Wahlkreis 11 gewählt

Peter Münstermann als Landtagskandidat im Wahlkreis 11 gewählt
„Die Delegierten aus den Kommunen des Wahlkreises 11 haben in einer fairen und demokratischen Wahl aus 4 Bewerbern Peter Münstermann zum Kandidaten für die Landtagswahl am 9. Mai 2010 gewählt“, berichtet der SPD-Kreisvorsitzende und Bundestags-abgeordnete Dietmar Nietan über das Ergebnis der gestrigen Wahlversammlung. Der Wahlkreis 11 umfasst die Kommunen Linnich, Titz, Aldenhoven, Jülich, Inden, Niederzier, Merzenich, Nörvenich, Langerwehe und Vettweiß.

Peter Münstermann aus Langerwehe setzte sich im 2. Wahlgang mit 28 zu 26 Stimmen gegen Wolfgang Anhalt aus Jülich durch. Nach dem 1. Wahlgang hatten Karin Grün aus Jülich und Eberhard Ludwig aus Niederzier auf die weitere Kandidatur verzichtet.

Münstermann ist 53 Jahre alt, verheiratet und Vater von 2 erwachsenen Töchtern. Seit seinem 15. Lebensjahr war er in der Papierbranche tätig, seit ca. 28 Jahren ist er im Kraftwerksbereich von RWE als Kraftwerksingenieur tätig. Seit 8 Jahren ist Münstermann Betriebsratsvorsitzender einer technischen Einheit bei RWE Power sowie Mitglied im Geamtbetriebsrat/Wirtschaftsausschuss von RWE Power. Als Gewerkschaftsmitglied bei verdi ist er seit 38 Jahren in den verschiedensten Gremien wie z.B. einer Tarifkommission aktiv.

In seiner Vorstellung sprach sich der neue Landtagskandidat für einen gesetzlichen Mindestlohn, kostenlose Bildung und einen flexiblen Renteneintritt aus. „Ich stehe für soziale Gerechtigkeit“, betonte Münstermann.

„Mit der Landtagsabgeordneten Liesel Koschorreck und Peter Münstermann macht die SPD im Kreis Düren den Wählerinnen und Wählern ein überzeugendes Angebot für die Landtagswahl“, freut sich Nietan.


Zum Seitenanfang