Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Liesel Koschorreck auf Facebook


Hauptinhaltsbereich

Pressespiegel:

Düren, 22. November 2011
aus "Dürener Nachrichten" vom 22. Nov. 2011

Ehrenmedaille für Koschorreck

SPD Düren-Nord würdigt verdiente Mitglieder. Jupp Vosen unter den Gästen.
Düren. Bei einer Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Düren-Nord in Birkesdorf sind jetzt mehrere Langjährige Mitglieder geehrt worden – drei Mitglieder für ihre 40-jährige Mitgliedschaft und ein Mitglied gar für 50 Jahre Mitgliedschaft.

Ferner wurde in dieser Mitgliederversammlung mit dem Ratsmitglied Peter Koschorreck ein langjähriges Mitglied der Partei für seine 42 Jahre kommunalpolitische und 45 Jahre parteipolitische Tätigkeit geehrt.

Der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Rolf M. Braun nahm die Ehrungen gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten und Unterbezirks-Vorsitzenden Dietmar Nietan vor. Dieser war an diesem Abend extra aus Berlin angereist. Seit 40 Jahren in der Partei sind Claus Schulz, Winfried Kratz und Josef Milden aus Birkesdorf. Gar seit 50 Jahren in der Partei ist Toni Hünerbein aus Norddüren. Dieser wurde in seinem stattlichen Alter von 81 Jahren von seiner Gattin Maria begleitet. Alle erhielten neben der Ehrenurkunde noch das Parteiabzeichen in Silber für 40 Jahre und Gold für die 50 Jahre Mitgliedschaft sowie vom Ortsverein ein Buchgeschenk.

Peter Koschorreck wurde für seine Verdienste in der Partei und der Kommunalpolitik, in der er sich mehr wie vorbildlich über 42 Jahre betätigte, die „Willy-Brandt-Ehrenmedaille“ nebst dem dazu gehörigen Ehrenbrief vom Vorstand der Partei geehrt. Dietmar Nietan ging in seiner „Laudatio“ auf die zahlreichen politischen Aktivitäten, insbesondere in den 1960er bis Ende der 90er Jahre ein. Dabei wurde deutlich, dass vieles ohne das Mitwirken und die Beharrlichkeit von Peter Koschorreck niemals umgesetzt worden wäre. Neben den Gratulanten aus der Versammlung gratulierte allen zu Ehrenden auch die Stadtverbandsvorsitzende Liesel Koschorreck und der eigens für seinen langjährigen Weggefährten Peter Koschorreck angereiste ehemalige Bürgermeister Josef Vosen.

Mit den Mitgliedern in der Versammlung wurde im Anschluss an die Ehrungen noch intensiv über zehn verschiedene kommunalpolitische Reizthemen in Düren diskutiert. Diese spannten einen Bogen über die Stadthallenruine, mit deren Ablösesumme in Höhe von 1,45 Millionen Euro an die Investoren, dem Verkauf der Festhalle Birkesdorf , der Streichung der Umgehungsstraße Arnoldsweiler L 257 und der teueren Museumsumfeldgestaltung mit 1,15 Millionen Euro Kosten.

Dokumente:
2011-11-22_Presse-Ehrung-Peter

Zum Seitenanfang