Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Liesel Koschorreck auf Facebook


Hauptinhaltsbereich

Pressespiegel:

Düren, 05. September 2012
aus "Dürener Nachrichten" vom 05. September 2012

In 40 Jahren hat sich eine ganz Menge verändert

Jubiläumsfeier im Seniorenheim St. Nikolaus
Düren. Mit Gottesdienst, Festakt und dem anschließenden Sommerfest feierten Bewohner, Caritas-Mitarbeiter und Gäste das vierzigjährige Jubiläum des Seniorenheims St. Nikolaus in der Dr.-Overhues-Allee.

Mit weit über 100 Gästen war die hauseigene Kapelle gut besucht. Pfarrer Josef Wolff nahm in seiner Predigt auf das Motto „Ein Haus wird nur einmal gebaut, ein Zuhause aber täglich neu“ Bezug – entsprechend waren auch die Lieder zum Gottesdienst ausgesucht worden.

Caritas-Geschäftsführer Dirk Hucko moderierte im Anschluss den Festakt und begrüßte die zahlreichen Wegbegleiter der vergangenen vier Jahrzehnte. Caritas-Vorsitzender Thomas Müller und die stellvertretende Landrätin Liesel Koschorreck hoben dann besonders die Rolle der Menschen hervor, die tagtäglich an einem gemeinsamen Zuhause arbeiten. So wurden insbesondere die ehemaligen und aktuellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelobt, die sich auf dem anschließenden Sommerfest bis in den Abend engagierten, um ein schönes Beisammensein zu gestalten. Heimleiter Bernhard Volkmer ließ die Geschichte des Hauses Revue passieren, denn in den 40 Jahren des Bestehens hat sich viel verändert: Das Haus wurde erweitert, stetig modernisiert und mit der „Kurzzeitpflege“ und „Tagespflege“ neue Dienste für die Bewohner eingerichtet. Ursprünglich aus zwei Teilen bestehend, wurde 1993 ein umfangreicher Erweiterungsbau begonnen.

Drei Jahre später wurde das modernisierte und erweiterte Altenheim eingeweiht. Heute hat das komfortable Haus an der Rur 24 Doppelzimmer und 50 Einzelzimmer für 98 ständige Bewohnerinnen und Bewohner. Zudem bietet St. Nikolaus zehn Kurzzeitpflegeplätze und hat eine direkte Anbindung zur benachbarten Tagespflege. 108 Angestellte sorgen für das Wohl der ihnen anvertrauten Menschen.

Dokumente:
2012-09-05_DN_Jubifeier-Altenheim

Zum Seitenanfang