Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Liesel Koschorreck auf Facebook


Hauptinhaltsbereich

Pressespiegel:

Düren, 24. September 2012
aus "Dürener Nachrichten" vom 24. September 2012

Mehr Geld für den Kinderschutz

Kreis Düren. Als wichtigen Impuls bezeichneten der Landtagsabgeordnete Peter Münstermann (SPD) und die Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes Düren, Liesel Koschorreck, das Ergebnis der Verhandlungen zwischen Bund und Ländern zur Umsetzung des neuen Bundeskinderschutzgesetzes. Mit dem neuen Gesetz könne eine dauerhafte finanzielle Unterstützung für den Kinderschutz durchgesetzt werden. Aus diesen Mitteln stellt das Land dem Kreis für dieses und kommendes Jahr rund 203&8197;073 Euro bereit. „Damit können wir junge Eltern an die Hilfs- und Beratungsangebote heranführen.“ Insgesamt entfallen auf NRW dieses Jahr rund sechs Millionen Euro, in 2013 sind es neun Millionen und ab 2014 dauerhaft 10,3 Millionen Euro. Die Mittel werden danach verteilt, wie viele Kinder unter drei Jahren im SGB-II-Bezug leben, damit Kommunen mit dem größten Bedarf auch die meisten Mittel erhalten.

Zum Seitenanfang