Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Liesel Koschorreck auf Facebook


Hauptinhaltsbereich

Pressespiegel:

Düren, 03. November 2012
aus "Dürener Nachrichten" vom 3. November 2012

„Sachpolitik statt Populismus“

Dichtheitsprüfung: SPD-Politiker legen „bürgerfreundliche Regelung“ vor
Kreis Düren. „Versprochen – gehalten: Der von SPD und Grünen vorliegende Vorschlag zur sogenannten Dichtheitsprüfung ist eine gute Grundlage für eine bürgerfreundliche, rechtssichere und praxistaugliche Regelung“, sind der SPD-Landtagsabgeordnete Peter Münstermann und Liesel Koschorreck als Mitglied des SPD-Landesvorstands überzeugt. Die aktuell geltende Regelung, die 2007 von CDU und FDP beschlossen wurde, werde vom Verfahren und vom Umfang her vereinfacht: „Für Wohnhäuser, die nicht in Wasserschutzgebieten stehen, sollen keine Prüffristen festlegt werden.“

Die SPD-Politiker weisen jedoch darauf hin, dass in Wasserschutzgebieten die geltenden Prüffristen beibehalten werden sollen. Hier müssen bis Ende 2015 Abwasserleitungen von Wohnhäusern, die vor 1965 erbaut wurden und industrielle oder gewerbliche Abwasserleitungen, die vor 1990 errichtet wurden, auf ihre Funktionsfähigkeit geprüft werden, um den Grundwasserschutz zu gewährleisten.

Mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Dietmar Nietan fordern die beiden Sozialdemokraten aus dem Kreis Düren, „dass der von CDU und FDP vorgetragene Populismus beim Thema Dichtheitsprüfung nun endlich durch Sachpolitik ersetzt wird“.


Zum Seitenanfang