Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Liesel Koschorreck auf Facebook


Hauptinhaltsbereich

Pressespiegel:

Düren, 09. August 2013
aus "Dürener Nachrichten" vom 9. August 2013

SPD fordert Demografie-Konzept

Drohende Überalterung habe Folgen für viele Bereiche Dürener Politik
Düren. Die Dürener SPD bekräftigt ihre Forderung nach einem Demografiebeauftragten für die Stadt Düren.

„Das Thema Demografie muss zentrale und gemeinsame Aufgabe von kommunalem Handeln und Politikgestaltung werden“, so SPD-Bürgermeisterkandidatin Liesel Koschorreck, die in der Stadtpolitik mit der zunehmenden Überalterung der Gesellschaft Auswirkungen auf die Bereiche Finanzen, Verkehr, Wohnen, Gesundheit, Pflege, Bildung und Stadtentwicklung sieht.

Auch wenn man diesen Wandel nicht stoppen könne, solle die Politik „Veränderungen in unserer Stadt und den Stadtteilen mitgestalten und in eine positive Richtung lenken“, so Koschorreck weiter. „Es hängt von uns ab, ob alte Menschen in unserer Gesellschaft isoliert leben, oder Senioren ins Gemeinwesen eingebunden werden.“ Auch wenn die SPD-Forderung nach einem demografischen Handlungskonzept für Düren bisher nicht erfüllt worden sei, werde man sich weiter dafür stark machen.

Zudem wolle die SPD bis zum Ende des Jahres zu diesem Thema Vorschläge eines Kompetenzteams vorstellen, die dann mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt diskutiert werden sollen, so Liesel Koschorreck.


Zum Seitenanfang