Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Termine

25. Juni 2017

a.o. Bundesparteitag

Ort: Dortmund
26. Juni 2017

Sitzung Stadtratsfraktion

Ort: Düren, 4. OG Bürgerbüro
27. Juni 2017

Vorstandssitzung Ortsverein Düren

Ort: Düren, FEH
30. Juni 2017

Sitzung SGK

Ort: Düren, FEH
03. Juli 2017

Sitzung Stadtratsfraktion

Ort: Düren, 4. OG Bürgerbüro
05. Juli 2017

Sitzung Haupt- und Personalausschuss

Ort: Düren
05. Juli 2017

Runder Tisch Asyl

Ort: Düren
06. Juli 2017

Sitzung Kreisvorstand

Ort: Düren, FEH
10. Juli 2017

Sitzung Sozialausschuss

Ort: Düren
Liesel Koschorreck auf Facebook


Hauptinhaltsbereich

Pressespiegel:

Düren, 05. Mai 2017
aus Dürener Zeitung vom 5. Mai 2017

Entscheidung vertagt

„Ampel“ will weiterhin Bezirksausschuss Norddüren
Düren. Auch wenn die „Ampel“-Koalition an ihrem Ziel festhält, für die Nordstadt einen Bezirksausschuss ins Leben zu rufen, musste die Entscheidung am Mittwochabend im Stadtrat vertagt werden. Erst scheiterte die Koalition in geheimer Abstimmung mit ihrem Ansinnen, den Antrag im Hauptausschuss zu beraten. Dann erklärte Rechtsdezernentin Christine Käuffer, dass vor einer Ratsentscheidung noch die Hauptsatzung der Stadt geändert werden müsste, in der festgelegt ist, für welche Stadtteile Bezirksausschüsse eingerichtet werden dürfen. Daraufhin zog die „Ampel“ den Antrag zurück, der nun im Stadtrat am 13. Juli beschlossen werden soll.

Inhaltlich bleibt die Koalition bei ihrer Argumentation, dass mit einem zusätzlichen Bezirksausschuss die Ansinnen der gut arbeitenden Stadtteilvertretung schneller von der Politik umgesetzt werden können. Allerdings räumte die stellvertretende Bürgermeisterin Liesel Koschorreck (SPD) ein, dass man es im Vorfeld versäumt habe, mit der Stadtteilvertretung zu sprechen. Die „Ampel“ will ihr aber einen Sitz im Ausschuss anbieten.

Die CDU blieb bei ihrer ablehnenden Haltung. Die „Ampel“ stelle die erfolgreiche Arbeit der ehrenamtlichen Stadtteilvertretung infrage. (ja)

Zum Seitenanfang